Lust auf Genuss? Der Römertopf macht's möglich!

Langsam hat sich der Sommer verabschiedet. Die Tage werden kürzer, die Nächte länger, das Wetter schlechter und... das Essen deftiger. Letzteres kommt mir sehr gelegen, ich liebe Gratins & Co.

Römertopf - Multifunktionsbräter
In Kooperation mit Römertopf* durfte ich mir ein Produkt aus dem wirklich vielfältigen Römertopf-Sortiment aussuchen. Ich habe mich für den Multifunktionsbräter entschieden und bin einfach nur begeistert!
Ein tolles Produkt, was - wenn man es nach Anleitung nutzt - auch wirklich hält, was es verspricht. Vor dem ersten Gebrauch muss man den Römertopf ordentlich wässern und gut ausbürsten. Anschließend vor jeder Nutzung mindestens zehn Minuten wässern. Am einfachsten geht es, wenn man den Deckel des Bräters umgedreht auf die Unterschale legt und somit gewährleisten kann, dass auch alles durchnässt wird. Ganz wichtig: Der befüllte Römertopf muss in den kalten NICHT vorgeheizten Backofen gestellt werden. Der Ofen sollte dann bei Umluft auf 180° oder bei Ober-/Unterhitze auf 220° gestellt werden.

Ich habe ein Kartoffel-Hack-Gratin ausprobiert. Die Zubereitung ist easy und schnell gemacht. 

Kartoffel-Hack-Gratin im Römertopf zubereitet
Für 4 Personen benötigt ihr...

1Kg Kartoffeln
500g Rinderhack
1 Becher Creme Fraiche
3/4 Pkg. geriebenen Käse
Salz
Pfeffer

Zubereitung
 

Zuerst müssen die Kartoffeln geschält und anschließend in dünne Scheibchen geschnitten werden. Wer einen Hobel besitzt, kann die Kartoffeln natürlich hobeln, geht schneller und ist gleichmäßiger. :) Nachdem die Kartoffeln geschnibbelt sind, wird das Rinderhack mit Creme Fraiche vermengt. Die Kartoffeln (die je Schicht mit Salz und Pfeffer gewürzt werden) und das Rinderhack-Creme Fraiche- Gemisch werden nun abwechselnd im Römertopf übereinander geschichtet, beginnend und endend mit der Kartoffelschicht. Bevor der Römertopf mit dem Deckel verschlossen wird, streut man auf die letzte Kartoffelschicht den Reibekäse. Den gefüllten Römertopf bei 180° Umluft in den Backofen stellen und nach gut 1,5Stunden ist das Gratin fertig. Super saftig, super zart, super lecker ! Wir sind begeistert!
Kartoffel-Hack-Gratin
 
Vegetarier können das Hack beliebig durch Gemüse ersetzen. Brokkoli, Kohlrabi oder Blumenkohl eignen sich hervorragend für deftige Gratins. Es empfiehlt sich, das Gemüse vorher kurz anzudünsten. Creme Fraiche könnt ihr mit etwas Sahne mischen und auf das geschichtete Gemüse geben. :)

Ich kann euch den Römertopf wärmstens empfehlen. Das Produkt eignet sich bestens für das Zubereiten von deftigen Speisen wie Eintöpfen, Gratins, Suppen. Aber auch für das Dünsten und Schmoren von Gemüse oder Gulasch ist der Römertopf optimal. Ich möchte den Multi-Bräter nicht mehr missen, er hat einen festen Platz in meinem Kochplan und ist regelmäßig in Gebrauch. 

Bon Appetit. <3
Habt ihr Erfahrungen mit einem Produkt von Römertopf? Berichtet mir. Bin gespannt! =)

Alle Info's zum Produkt findet ihr hier.
Weitere Rezepte gibt's hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen