Küchenhelfer von GEFU Part I

In Kooperation mit GEFU darf ich zwei Küchenhelfer testen. Heute möchte ich euch einen davon vorstellen.
Mein Testprodukt heute: GEFU Tomatenschneider POMO*
Tomatenschneider POMO
Zu erst war ich skeptisch, ob das Produkt sinnvoll ist. Bis zum Eintreffen des Testpakets habe ich Tomaten immer per Hand geschnibbelt. Gut, die Stücke waren nie gleich groß, aber so what!? Als ich das Produkt dann in den Händen hielt, war ich direkt von der Optik und der hochwertigen Verarbeitung überrascht. Edles Design kombiniert mit stabilem Material. Hat mir sofort gut gefallen. Um die Tomate (oder alternativ den Apfel etc...) zu spalten, legt  man das Gemüse/Obst auf die aus Kunststoff gefertigte schwarze Schneidunterlage. Anschließend setzt man den Edelstahl-Schneidaufsatz mittig auf das zu spaltende Gemüse, in meinem Test die Tomate. Nun drückt man den Aufsatz leicht nach unten und hat im Nu, 12 wunderbar gleichmäßige Tomatenspalten - inklusive entferntem Strunk. Ich bin begeistert und die Skepsis der ersten Sekunde ist verflogen. Ein tolles Produkt, welches das Tomaten schneiden, bzw. Spalten zum Vergnügen macht. Die Einzigartig gezahnten Edelstahlklingen des Schneidaufsatzes machen ein gleichmäßiges Spalten ohne großen Kraftaufwand möglich. Toll!

Zwölf gleich große Tomatenspalten dank des Gefu Tomatenschneiders
Das Produkt ist spülmaschinenfest. Ich habe es mittlerweile zig Mal in der Spülmaschine gehabt und es schneidet wie am ersten Tag.  Däumchen hoch! :)

Meinen Gästen ist die gleichmäßige Form der Tomatenstückchen direkt aufgefallen und sie waren positiv überrascht, dass der GEFU Tomatenschneider POMO so einfach und doch akkurat funktioniert. 

Guten Appetit!
Den POMO Tomatenschneider kann ich euch wirklich ans Herz legen. Einfache Handhabung mit einem wunderbaren Ergebnis. Probiert's aus! :)

Alle Info's zum Produkt gibt's hier.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen