Tschüss, 2014. Hallo, 2015.

Hamburg, meine Perle.
Ich habe den Jahreswechsel in der Hansestadt Hamburg verbracht. 5 Tage, 4 Nächte und ganz viel Hamburg. Übernachtet haben wir im Hostel Superbude, St. Pauli. Gemeinsam mit Freunden habe ich das Schanzenviertel mit den kleinen Lädchen wie Fräulein Wunder oder La Paloma erkundet, habe das Achterbahn Restaurant „Schwerelos“ und das Miniatur Wunderland besucht. Wir sind zweimal mit dem Schiff gefahren, einmal tagsüber und einmal bei Nacht. Haben uns die Stadt via Doppeldecker Bus angesehen und sind über die beliebte Mönckebergstraße, sowie durch die Europa Passage geschlendert. Wir waren im alten Elbtunnel, an den Landungsbrücken, am Rathaus, am Millerntor Stadion und am Jungfernstieg. Haben einen Zwischenstopp im Nivea Haus eingelegt, bevor wir uns die Weihnachtsmärkte angesehen haben. Wir haben die Reeperbahn besucht und an einer Kieztour teilgenommen. Es waren fünf Tage voller Erlebnisse, tollen Touren und Begegnungen mit netten Menschen. Die Sightseeing Tipps werden wir euch in den kommenden Wochen ausführlich vorstellen. 

Auch wenn das neue Jahr schon ein paar Tage alt ist, möchten wir euch unser Silvester 2014/2015 nicht vorenthalten - daher gibt’s heute ein paar Infos über unsere Silvesterfeierlichkeit und das große Feuerwerk am Hafen. 

Silvester im alten Fährterminal - Hamburg
Wir haben eine All-In Party im alten Fährterminal gebucht. Beginn war 20 Uhr – Ende offen. Vom Hostel aus haben wir gute zwanzig Minuten gebraucht um die Location in der Nähe des Fischmarkts zu erreichen. In schicker Abendgarderobe ging es über den roten Teppich in das alte Fährterminal. Am Eingang gab es einen Begrüßungssekt. Die Location war nett dekoriert, der DJ spielte eine gute Mischung aus Elektro, House, Hip Hop und Rock, begleitet von einem Saxophonisten, der für die besondere Atmosphäre auf der Tanzfläche sorgte. Mehrere Lounge Ecken haben das Club Feeling perfekt gemacht. Die Barkeeper mixten Longdrinks, schenkten Sekt aus und versorgten uns den ganzen Abend lang mit feinsten Getränken. 

Buffet
Das Catering erfreute uns mit verschiedensten Kreationen wie Tafelspitz auf Gurkenmousse, Kürbis Panna Cotta mit Rapunzelsalat, Variationen von der Poularde, sowie geschmortes Gemüse, kleine Ofenkartoffeln und weitere Leckereien aller Art. Als Dessert gab es Rote Grütze, verschiedene Kuchenvariationen, Macarons und Berliner. Um kurz vor 0 Uhr ging es richtung Hafen und wir haben am Ufer der Elbe das Jahr 2014 verabschiedet und das Jahr 2015 mit einem Sekt begrüßt. Wir hatten einen wundervollen Blick auf das Feuerwerk am Hafen und die Partyschiffe auf der Elbe. Nach Mitternacht gab es Currywurst mit Minischrippen. Das Buffet war wirklich lecker, die Stimmung perfekt und der Abend einfach grandios. Bis spät in die Nacht tanzten, feierten, sangen wir bevor es mit unserem 2015er Helium Ballons durch die Nacht richtung Hostel ging.
Wir können euch diese Location echt ans Herz legen, kommt nach Hamburg – es lohnt sich! 


Viel Glück im neuen Jahr
Für 2015 wünschen wir euch viele schöne Momente mit euren Liebsten, tolle Erlebnisse, Gesundheit, Zufriedenheit, Spaß und natürlich ganz viel Glück! (ra)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen