Schlank und Fit mit Paleo

Paleo - Die Steinzeitküche
Nachdem ich Euch vor Kurzem schon einmal etwas über Paleo gepostet habe, möchte ich Euch heute ein weiteres Kochbuch zum Thema Paleo vorstellen. Die Rezepte klingen so wundervoll, dass ich sie Euch nicht vorenthalten möchte. Daniel Green stellt in seinem Buch "Schlank und Fit mit Paleo" 100 Rezepte der Steinzeitküche vor. Green selbst ist Ernährungsberater und Promikoch. Er kämpfte im Teenageralter gegen Übergewicht. Green probierte diverse Diäten aus, alle ohne Erfolg. Er entschloss sich schließlich seine Ernährung umzustellen und sich nach der Paleo-Methode zu ernähren. Heißt: Er verzichtete von nun an auf glutenhaltige Kost, Milchprodukte und leere Kohlenhydrate. Durch diese Ernährungsumstellung hat der Autor fast 30 Kilo abgenommen und hält sein Gewicht seit über 20 Jahren. Diesen Lebensstil möchte er mit anderen Menschen teilen. Green hat seine liebsten Rezepte, sowohl Frühstücksideen, Mittagessen, Snacks, Salate und Desserts in diesem Buch zusammengefasst. Die Rezepte sind der beste Beweis dafür, dass Paleo nicht nur super gesund, sondern auch super Lecker ist. Viele Menschen, die schon einige Zeit den Paleo-Lebensstil führen, berichten über eine Leistungssteigerung, besseren Schlaf, glattere Haut, weniger Verdauungsprobleme sowie ein allgemein verbessertes Wohlbefinden. Warum sich die Menschen für Paleo entscheiden? Green stellt "10 Gründe für die Steinzeit-Ernährung" vor. Zum einen spielt die Vitamin- und Mineralienaufnahme eine große Rolle. Das Kochbuch ist gut strukturiert und gibt Hinweise auf Lebensmittel die man in Maßen genießen sollte und zeigt auch die Lebensmittel, die man bei dieser Ernährungsweise vermeiden sollte. Green erleichtert den Lesern den Einstieg, in dem er eine "Paleo-Einkaufsliste" zusammengestellt hat. Hier findet man alles, was das Paleo-Herz begehrt. Fleisch, Eier, Obst, Gemüse, Nüsse, Samen sowie diverse Öle und Fette. Das Kochbuch beweist, dass Diäten tatsächlich nicht immer Verzicht auf leckeres bedeuten. Zum Frühstück gibt es Pancakes mit Beeren und Ahornsirup, zu Mittag steht beispielsweise Pesto-Pizza auf dem Plan. Als Dessert bietet sich gegrillte Ananas, Kokos-Mandel-Eis oder gegrilltes Obst mit Zimt und Honig an. Alles Leckereien, die nicht nach einer Diät klingen. Natürlich sollte man die Speisen dennoch in Maßen genießen, aber sie sind weitaus gesündern als Nahrungsmittel, auf die unser Körper genetisch nicht eingestellt ist. Allein der Verzicht auf Weizen und Milch wirkt bei vielen wahre Wunder - so neigt der Körper dazu, auf diese Produkte mit Unverträglichkeiten zu reagieren. Green stellt die "Steinzeitkost" detailliert dar und bietet dem Leser eine große Auswahl an Rezepten, die für eine gesunde Lebensweise enorm wichtig sind. Ganz wichtig ist hierbei, dass man dennoch mit Genuss essen kann und gleichzeitig ein neues Lebensgefühl bekommt. Der Körper wird es uns danken! Das Buch ist ansprechend gestalten und lädt direkt zum ausprobieren der Speisen ein. Mehr Info's zum Verlag gibt's hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen