Nachgefragt: Paper Aeroplanes

Nachgefragt. Ab April gehen die Paper Aeroplanes mit ihrem vierten Longplayer "Joy" auf große Deutschlandtour. Mrs. Couture* durfte dem Duo um Sarah Howells und Richard Llewellyn vorab und vorallem passend zur Single Veröffentlichung am 13.März einige Fragen stellen.

Mrs.Couture*:Euer neues Album heißt „Joy“. Wie seid ihr auf die Idee gekommen, nach drei Alben die eher von pessimistischen Themen handeln nun eine andere Richtung einzuschlagen?
Paper Aeroplanes
Paper Aeroplanes: Es hat immer noch seine melancholischen Momente. Die Stimmung im Allgemeinen hat sich verändert, so auch unsere Texte. Es war die Einsicht, was Freude eigentlich ist und wie man die Trauer die einen dominieren kann, die die Kontrolle über das eigene Gehirn haben kann zu fassen kriegt. Das Lied „Good Love Lives On“ spiegelt die Zufriedenheit und Wärme wider, die wir wahrnehmen, wenn die Frustration über die Welt langsam verblasst.

Mrs.Couture*:Spiegeln die Songs eure eigene Gefühlswelt wider?
Paper Aeroplanes: Definitiv spiegeln die Songs meine Gefühle wieder, von dem Moment an dem ich sie geschrieben habe. Natürlich kommen und gehen Gefühle, aber wenn wir die Lieder auf der Bühne performen ist es hilfreich in diese Gefühle einzutauchen, um sie richtig wiederzugeben. Aber Traurigkeit geht und die Freude bleibt. 

Mrs.Couture*: Wie kam euch die Idee, für euer viertes Album enger mit dem Produzenten Mason Neely zusammen zu arbeiten?
Paper Aeroplanes: Es war unsere dritte LP, aber unsere 5te oder 6te Auskopplung aus diesem. Wir haben schon so viel von diesen Aufnahmen alleine gemacht mit so wenig Einfluss von Außenstehenden, dass wir unbedingt jemanden haben wollten, der neue Ideen mitbringt und der unsere eigenen Ideen mit einbringt. Mason hat mit einem freund von uns gearbeitet und wir lieben, was er mit diesen Aufnahmen gemacht hat. Sodass wir direkt wussten: Er ist der richtige, dem wir unsere Musik anvertrauen können. 

Mrs.Couture*:„Joy“ beinhaltet einige elektronische Einflüsse, gepaart mit Folk. Was hat euch dazu bewegt, diese beiden musikalischen Elemente zu vereinen?
Paper Aeroplanes: Mason hat definitiv einen neuen Sound zu unserer Arbeit hinzugefügt. Doch wir haben immer schon eine große Anzahl an Influenzen gehabt, waren nur nicht in der Lage diese so umzusetzen, dass es nachdem klingt was wir im Endeffekt haben wollten. Dies war somit die Möglichkeit es auszuprobieren. Alle Songs sind auf einer Akustik Gitarre oder einem Klavier komponiert worden, dies spiegelt sich in allen Werken wieder.

Mrs.Couture*: Wie wichtig ist es für euch, euren Fans durch die Songs positive Energie und Glücksmomente zu verschaffen?
Paper Aeroplanes: Es ist wunderbar, in der Lage zu sein unseren Fans positive Energie zu geben. Aber ich denke, dass es allein der Kontakt zu den Fans ist, der uns am meisten Freude bereitet. Mit jeder art von Musik können Glücksgefühle erzeugt werden, nicht  nur ausschließlich mit fröhlicher Musik. Es geht mehr darum, die Gefühle zu erschließen, die andere mit dir teilen. Ich glaube das ist eine unserer Stärken als Live Band, dass wir mit unserem Publikum in Kontakt treten. 

Mrs.Couture*:Wie lange habt ihr gebraucht, bis „Joy“ fertig war?
Paper Aeroplanes: 'Joy' war eine langsame "Erschaffung", es hat das ganze Jahr 2014 und die ersten Wochen dieses Jahres gebraucht, bis es so weit war. Es hat so lange gedauert, weil noch nicht alle Lieder geschrieben waren, während  wir schon anfingen die ersten aufzunehmen. Es kam alles von alleine zusammen nachdem wir einige der Songs fertig hatten. Dann wussten genau welche Richtung wir einschlagen wollen.

Mrs.Couture*:„Good Love Lives On“ heißt die Single, die am 13. März veröffentlicht wird. Wieso habt ihr euch für diesen Song als Single entschieden?
Paper Aeroplanes: Wir finden, dass dieser am besten die Stimmung von 'Joy' wiederspiegelt und die Richtung, in die es sich verändert hat. Es ist ein Lied, welches wir alle sehr lieben und wir finden, dass es viel wert ist sich daran zu erinnern. Dementsprechend wollten wir ihn so schnell wie möglich an unsere Fans weiter geben. 

Mrs.Couture*: Habt ihr ein Band-/Lebensmotto?
Paper Aeroplanes: "Die Menschen werden vergessen, was sie gesagt haben. Die Leute vergessen, was du getan hast. Aber die Leute werden nie vergessen, welche Gefühle du Ihnen gebracht hast." Maya Angelou

Mrs.Couture*: Ihr geht auf Europa Tournee. Auf was freut ihr euch besonders?
Paper Aeroplanes: Wir sind wirklich aufgeregt einige der Städte oder Länder zu sehen, in denen wir noch nie gespielt haben. Wie zum Beispiel Kopenhagen oder Paris. Aber ebenso lieben wir es durch Deutschland zu touren. Es wird wieder schön sein über die Autobahn fahren zu können und Veranstaltungsorte wie die "Prinzenbar" in Hamburg oder das "Sankt Peter Cafe" in Frankfurt zu besuchen. Wir freuen uns darauf 'Joy' live zu spielen. 

Mrs. Couture*: Gibt es etwas, was ihr als „Paper Aeroplanes“ unbedingt noch erreichen/erleben möchtet?
Paper Aeroplanes: Wir hoffen, dass so atemberaubende Veranstaltungsorte wie die Union Chapel in London ausverkauft sind, wenn wir auftreten. Und natürlich, dass unsere Lieder auf der ganzen Welt im Radio zu hören sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen