marstal:lidell - Debütalbum d.i.t. Release: 30.01.2015


CD Rezension „marstal:lidell“
„We have a beautiful message, we share a beautiful dream“ – marstal:lidell „The Sisyphus of Mordovia“ 

Foto: Studio Regensen

Wir dürfen euch heute das Debütalbum d.i.t. (do it together) von marstal:lidell vorstellen welches am 30.01. erscheint. Marstal:Lidell sind Anna Lidell und Henrik Marstal, die sich als Dream Pop Duo zusammen gefunden haben. Sie stammen aus Kopenhagen und verzaubern mit ihren Songs, die Dream Pop mit nordischen Sound vereinen. Die Songs haben alle etwas sphärisches, was den besonderen Klang der Songs ausmacht. Die schwingende Stimme von Anna Lidell und die melodischen Bass Lines von Henrik Marstal harmonieren perfekt und lassen d.i.t. zu einem unvergesslichen Klangerlebnis werden. Aufgenommen haben die beiden Künstler ihr Album in New York, und dort mit lokalen Musikergrößen wie zusammengearbeitet. Die erste Single Auskopplung „memory is a dream machine“ beinhalten Klänge der Harfe, gespielt von Elena Philips und der Viola da Gamba gespielt von Henrik Marstal. Inspiration für ihre Texte haben sich Marstal und Lidell in New York geholt. Sie beleuchten das New Yorker Leben, die Stadt mit ihren Facetten und die Besonderheiten der Metropole. Der Song „Patti Says“ handelt von den Memoiren Patti Smiths. Es ist ein Album vollgepackt mit Songs, die mit viel Herzblut erarbeitet wurden. Ein Album, dessen Songs mit ihren Melodien zum Nachdenken verleiten. marstal:lidell haben für Whistleblower Edward Snowden und alle, die besorgt sind durch die konstante Überwachung der Internetaktivitäten den Song „Computerwelt“ der Elektro Pop Legenden Kraftwerk aus dem Jahr 1981 gecovert. Es ist ein Song über die Überwachung im Internet und die Tatsache, dass seit der Computernutzung kaum noch Daten sicher sind, egal wie sehr man sich bemüht, sein Privatleben versteckt und geschützt zu  halten. Ein Song, der auf die Entwicklung der Technologie Computer aufmerksam macht und ein Dank an Edward Snowden ist, für seine Arbeit, seinen Einsatz und seinen Mut. Computerwelt gibt es derzeit als Gratis Download auf http://www.marstallidell.com/

marstal:lidell - d.i.t.
Holt euch das Album, lasst euch verzaubern. Es erwarten euch Songs wie „Patti Says“, „A Thousand Hearts“ und “In The Mirror”. Songs zum Nachdenken und träumen, die ihr schnell ins Herz schließen werdet.

In diesem Sinne: „…people have the power, the power to dream“ - marstal:lidell „patti says“

Die beiden Dänen gastieren mit ihrer „dream machine tour“ in sieben Städten. 
Drei Konzerte spielen die sympathischen Kopenhagener auch in Deutschland.
27.01.: London, The Old Queens Head  
07.02.: Aachen, Dein Hotel Europa
09.02.: Luxembourg, Rocas
11.02.: Metz, Le 7(7) Café 

12.02.: Berlin, Posh Teckel 
13.02.: Leipzig, UT Connewitz
14.02.: København, Vinterbeat,
COLOSSAL


Weitere Infos unter http://www.marstallidell.com/
(ra) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen