Ira's Fabolous Friday

Hallo ihr Lieben,

wie ihr vielleicht schon auf meinem Facebook-Profil oder auf Instagram (irameindl) gesehen habt, befinde ich mich derzeit nicht wie viele andere Fashion-Begeisterte in Berlin bei der Fashion Week, sondern bin beruflich in Kitzbühel.

Hier ist definitiv weniger Trubel, aber dafür  ist es auch um einiges kälter und ich bin den ganzen Tag on Tour. Die Kälte macht meiner Haut ordentlich zu schaffen und die Kombination mit der Bergluft macht mich persönlich immer schneller müde als normal.

Ich habe hier in diversen Geschäften nach hilfreichen Mitteln gesucht, die nicht nur die Müdigkeit aus meinem Gesicht zaubern, sondern auch meinen Körper - vor allem die Beine - „wiederbeleben“, nur leider bin ich nicht richtig fündig geworden und war teilweise auch etwas schockiert, welche Inhaltsstoffe sich in manchen Tuben wiedergefunden haben.
Ich habe mich kurzerhand dazu entschlossen selbst Hand anzulegen und die Produkte selbst herzustellen.
Ich habe viel im Internet geschaut und bin schließlich fündig geworden.

Für folgende 3 „Self Mades“ habe ich mich letztendlich entschieden:

Ingwer-Rosmarin-Meersalz Körperpeeling
Kaffee-Facial Wake Up Mask
Quark Honig Feuchtigkeitsmaske


Für das Ingwer-Rosmarin-Meersalz Körperpeeling (400ml) benötigt ihr:

-         ½ Tasse Olivenöl, wahlweise könnt ihr auch Babyöl nehmen
-         ½ Tasse Meersalz (nicht zu grobkörnig)
-         ein Stück frisch geriebenen Ingwer (fingerlang)
-         1 EL getrockneten Rosmarin

Die Zutaten mischt ihr alle zusammen und füllt das Peeling in eine Schüssel oder wahlweise in ein Glas. Nun massiert in kreisenden Bewegungen die Masse auf den gewünschten Körperregionen gut ein und spült sie anschließend, ebenfalls in kreisenden Bewegungen mit lauwarmen Wasser ab. Das Salz dient zur Entspannung der Muskeln. Ich habe mich für Meersalz entschieden, da es eine größere Vielfalt an Mineralien hat. Achtet darauf, dass es nicht zu grobkörnig ist, weil es sonst wehtun könnte. Ingwer macht nicht nur in Form von Tee dein Inneres schön, sondern hilft auch bei äußerer Anwendung, z.B. bei der Durchblutung. Wenn ihr noch ein Stück übrig haben solltet, dann könnt ihr den Rest für  einen Tee verwenden. Ingwer wird seit Jahrzehnten als Wunderknolle betitelt. Sie hilft beispielsweise bei Magenproblemen, Übelkeit und wirkt bei den ersten Anzeichen einer Erkältung Wunder! Probiert es mal aus!


Die Kaffee-Facial Wake Up Mask besteht zum größten Teil aus Kaffeesatz. Ja, ich muss sagen, dass ich auch kurzzeitig gezögert habe mir die Masse ins Gesicht zu reiben, aber glaubt mir, Koffein hilft nicht nur unseren Geist wach zu bekommen, sondern auch müde Gesichter wieder zum Strahlen zu bekommen.

Für die Maske benötigen wir:

5 Teelöffel Kaffeesatz (aus abgekühltem Kaffeefilter entnehmen)
je nach belieben 1-2 Teelöffel Honig
1 Teelöffel Olivenöl

Die Zutaten müssen nun vermischt werden und anschließend die Maske für 30 Minuten auf Gesicht, Hals und Dekoltee auftragen. Augen und Mundpartie bitte auslassen. Zum Abnehmen, mit warmen Wasser verreiben um die Durchblutung noch mehr anzuregen.
Ich bin wirklich begeistert vom Ergebnis, auch wenn man das Gefühl hat wie eine Starbucksfiliale zu riechen.

Was ihr noch wissen solltet: Den Kaffeesatz findet ihr nach dem Auftragen nicht nur im Gesicht, sondern auch im Radius von 10cm um Euch rum wieder. Deswegen habe ich ein Handtuch im Waschbecken ausgebreitet um die losen Körner danach einfacher zu entsorgen und nicht im Abfluss und kompletten Badezimmer zu haben.

Nachdem ich meinen Körper wiederbelebt habe, widme ich mich nun der Feuchtigkeit. Gerade im Winter kann man der Haut nicht genug davon geben.

Hierfür gibt es auch eine ganz einfache Lösung, die kostengünstig und ziemlich schnell und einfach in der Herstellung ist.

Quark  Honig Feuchtigkeitsmaske

Wie der Name es schon verrät, brauchen wir

      1 Esslöffel Quark
      2 Esslöffel Honig

Quark und Honig miteinander vermengen und  für 20 Minuten auf dem Gesicht lassen und anschließend mit warmen Wasser abspülen.
Ihr könnt währenddessen Honig auf Eure Lippen geben, damit diese auch schön und geschmeidig werden.
Diese Maske trage ich abends, nach einem langen Tag auf! Achtet drauf, dass dies bei trockener Haut am besten angewendet werden sollte. Bei öliger, sprich fettiger Haut lieber nicht.

Ich bin gespannt, ob ihr genauso angetan seid und freue mich wie immer über Feedback und auch gerne über Fotos ;-)))

Schaut auch hier vorbei: https://www.facebook.com/AgenturPublicPeople?fref=ts

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen